1984

Vereinsgeschichte

Der Karate Klub Union Shotokan Wels wurde im Jahre 1984 von Christian Schosswohl gegründet (Gründungsteam siehe 1.Bild).

Mit Unterstützung des Karate Klub Salzburg konnten bald auch beachtliche Erfolge bei Meisterschaften erzielt werden: Salzburg-Cup-Sieger, Landesmeister und Vize-Staatsmeister (R. Ranetbauer).

1987 erfolgte der Übertritt in den oberösterreichischen Landesverband.

Außerhalb des regulären Trainings vermittelte der Klub auch sportliche Weiterbildungsmöglichkeiten z.B. das Kursangebot von Landesverband und ÖKB sowie Pfingstlager in Niederöblarn, Sommer-Camp in Fürstenfeld, wo die Mitglieder von herausragenden Karate-Sportlern lernen konnten.

Mit Jänner 2017 übergab Christian Schosswohl nach 32 Jahren als Trainer und Organisator alle Klub-Agenda an Günter Weger. Der Gründungsvater bleibt aber Ehrenmitglied und Berater des Klubs.

1987 2000 2003
2007 2009 2015
2017 2017 2017 Im September 2017 wurde nach längerer Pause wieder ein Anfängerkurs veranstaltet. Die kleine aber hochmotivierte Gruppe beeindruckte bei der Gürtelprüfung mit exzellenten Leistungen.
2018 2018 Im Mai 2018 wurden für Schüler der NMS1-Marchtrenk im Rahmen des Turnunterrichtes Schnupperstunden Karate angeboten. Die sportlichen Burschen übten mit uns Grundtechniken und erfuhren auch über die Geschichte und die Entwicklung der Kampfkunst, sowie über die Rolle von Respekt und Höflichkeit im Karate und den Verhaltenskodex (" Kein erster Angriff im Karate, Karate als Helfer der Gerechtigkeit, ...").
2018 2018 Im Juli 2018 trainierten wir mit den Schülerinnen der Sportklassen der NMS2-Marchtrenk Selbstverteidigung. Zuerst wurde ausgiebig die Vorbeugung von Problemsituationen behandelt - dann übten wir mit den sportlichen Mädchen defensive und offensive Techniken der Selbstverteidigung. Zum Abschluss wurde auch aktive Nothilfe geprobt mit dem Spiel "Retten der Lehrerin" bzw. "Befreien der Freundin"
2018 2018 2018 2018 Mitte Juli 2018 nahmen Mitglieder unseres Clubs am beliebten Trainingslager in Wagrain (Salzburg) teil. Bei diesem fünftägigen Lehrgang kann man in motivierender Atmosphäre seine Fertigkeiten verbessern und von erfahrenen Meistern des Karate lernen. Unser Trainer Günter Weger legte hierbei auch die Prüfung zum 3. Dan ab.
Im Geiste der DSGVO der Europäischen Union haben wir vom Schnuppertraining erst gar kein Bildmaterial angefertigt (präventiver Datenschutz). Am 30.11.2018 wurde in Kooperation mit mit dem ATC-Wels ein kostenloses Schnuppertraining für Karate-Interessierte veranstaltet. Zunächst erläuterten wir verschiedene Aspekte der Kampfkunst wie effektive Selbstverteidigung, gesundheitsfördender Ausgleichssport, Wettkampfsport sowie den positiven Einfluss auf die soziale Interaktion durch Betonung von Höflichkeit und gegenseitiger Wertschätzung. Danach trainierten die Interessenten gemeinsam mit erfahrenen Karatekas grundlegende Bewegungsmuster.
2019 2019 2019 2019 2019 Bei den Gürtelprüfungen im Februar 2019 qualifizieren sich die Anfänger von 2017 bereits zum grünen Gurt. Beim Kumite der Braungurte zeigte sich, dass ein Kämpfer mit ausreichend Kampfgeist auch größeren Gegnerinnen die Stirn bieten kann.
Wegen der DSGVO der Europäischen Union zeigen wir hiervon kein Bildmaterial (Datenschutz, wie ihn die EU hervorbringt). Im Juli 2019 tainierten wir mit den Schülerinnen und Lehrerinnen der HTL-Wels Selbstschutz und Selbstverteidigung. Anhand konketer Fallbeispiele wurden zuerst die Früherkennung von Gefahren thematisiert und Möglichkeiten zur Prävention besprochen. Dann übten wir Schlüsseltechniken für defensive und offensive Selbstverteidigung. Auch notwehrgerechtes hartes Zuschlagen und Treten wurde an diversen Schlagpolstern geübt.
2019 2019 2019 2019 2019 Vollen Einsatz zeigten auch die Prüflinge im Sommer 2019. Insbesondere die jüngeren Kampfsportlerinnen fanden wirksame Wege, trotz Sommerhitze, "cool" zu bleiben.
2019 Nach der Sommerpause 2019 trainierten die Gelbgurte so fleißig, dass sogar der Nikolaus auf sie aufmerksam wurde und den talentierten Jugendlichen einen Besuch abstattete.